Methoden und Ziele

Auf der Grundlage von Liebe, Vorbild, Geborgenheit, Rythmus, Wertschätzung. Tradtion und der Grundbedürfnisse Nahrung, Schlaf, Bewegung begleiten wir das Kind in seiner Entwicklung.

Auf natürliche Weise fördern wir Selbstbewusstsein, Selbständigkeit, Verantwortung, Fantasie und Kreativität, Gefühle, Wissensdrang und das Sozialverhalten, wie Toleranz, Akzeptanz ud Mitgefühl, damit sich das Kind zu einer eigenverantwortlichen, gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit entwickelt.

Die Basis unserer Arbeit ist die ganzheitliche Sicht des Kindes. Neben dem situtationsorientierten Arbeiten sind Rhythmus und Wiederholung wichtige Schwerpunkte. Eigene Erfahrungen und die Berücksichtigung der Erkenntnisse anerkannter Pädagogen dienen als Grundlage unserer Arbeit.

Grundsätzlich bieten wir nur soviel Spielmaterial an, dass ausreichender Raum für die Entwicklung der Eigeninitiative der Kinder bleibt.

Nicht das Lernen im Zusammenhang mit Übung und Leistung steht im Vordergrund, sondern das Erfahren in Sinnzusammenhängen

Spielen und Lernen sind keine Gegensätze. Altersgemäß lernen heißt auch spielen, sich im Spiel die Welt aneignen, sowie Einsichten in wissenschaftliche Zusammenhänge gewinnen.

Lernen als Folge aktiven Tuns.

Wir unterstützen das Kind bei der Ausbildung und der Verfeinerung seiner Sinne, damit es wahrnehmen, begreifen und handeln kann.

Der Kindergarten ist eine eigene Bildungsinstitution. Er dient nicht der Vorbereitung auf die Schule, sondern stellt neben der Familie das Fundament dar, auf dem Schule aufbaut.

 

 

 

zertifizierte Qualität



Stadt Gladbeck 

 

Eine Einrichtung der Stadt Gladbeck

 

 

 
Erkläre mir
und ich werde
vergessen

Zeige mir
und ich werde
mich erinnern

Beteilige mich
und ich werde
verstehen

(Konfuzius)