Gruppenhaus

Zu jedem Gruppenhaus gehören eine Garderobe, ein Sanitärbereich, ein Vorratsraum und ein Verbindungsgang aus Glas zum Haupthaus.
In den aus zwei Ebenen bestehenden Gruppenraum ist die

 

  • Küche der zentrale Mittelpunkt
    (Frühstück, Mittagessen, selbständiger Umgang mit Getränken und Wasser)
  • Der angrenzende Malbereich bietet durch seine Lage als Eckbereich und die Einbeziehung der Fenster Ruhe und Anregung.
  • Ein weiterer Tischbereich schließt sich an, der zur Frühstücksvorbereitung und für verschiedene Spielaktivitäten genutzt wird.
  • Der gegenüberliegende, unter den Fenstern angeodnete Ecktischbereich bietet den Kindern vielfältiger Möglichkeiten.
    (Nassmalbereich, Knete, Kreiseln, Experimentieren, Weben, Unterhalten, Beobachten des Aussengeländes, ..)
  • Der Bereich unter der Treppe ermöglicht den Kindern sich zurückzuziehen und Rollenspiele durchzuführen.
  • In zwei Gruppen bietet der Bereich der Werkbank den Kindern die Möglichkeit, handwerklich tätig zu werden.
    In der dritten Gruppe ist dieser Bereich ein abgeschlossener Raum, der im besonderen die Bedürfnisse der jüngsten Kinder berücksichtigt (z.B. Wickeln, Schlafen) und der außerdem zum Spielen und Musizieren dient.
  • Auf der 40 qm großen zweiten Ebene haben die Kinder die Möglichkeit, zu intensivem Rollenspiel in verschiedenen vorgegebenen Bereichen, die jederzeit auch von den Kindern veränderbar sind.
    Die Höhe der zahlreichen Fenster und die Glasfront zum unteren Gruppenbereich ermöglicht den Kindern die intensive Wahrnehmung des Aussengeländes sowie den Kontakt zum unteren Gruppengeschehen.
  • Ein Bereich der zweiten Ebene ist als Raum für die tägliche Mittagsruhe der Tagesstättenkinder abgegrenzt.
  • Für die Sicherheit sorgen neben den Brandmeldern die Rutschen als Notaustieg.

 

 

zertifizierte Qualität



Stadt Gladbeck 

 

Eine Einrichtung der Stadt Gladbeck

 

 

 
Erkläre mir
und ich werde
vergessen

Zeige mir
und ich werde
mich erinnern

Beteilige mich
und ich werde
verstehen

(Konfuzius)